BonusTicket für Azubis

Ab dem 01.08.2020 bietet der HVV das BonusTicket für Azubis im Abo an. Das BonusTicket für Azubis gilt im Gesamtnetz. Voraussetzung für den Kauf ist, dass die Ausbildungsstätte in Hamburg ansässig ist und das Unternehmen einen Zuschuss gewährt.

Der einheitliche Preis von 70€  teilt sich dann auf in:

  • 30,00 € Eigenanteil des Azubis
  • 20,00 € Arbeitgeberzuschuss
  • 20,00 € Zuschuss der Hansestadt Hamburg

Und so funktioniert es:

  1. Die Abo-Bestellscheine für das BonusTicket für Azubis erhalten Sie von den betreffenden Kammern ab Kalenderwoche 27 (29.06 - 03.07.020) per Post zugestellt. Zudem stehen diese in den Schulbüros der berufsbildenden Schulen bzw. Ausbildungseinrichtungen zur Verfügung. Sollten Sie den Bestellschein nicht erhalten haben, kann dieser auch ab Kalenderwoche 28 (06.07-10.07.2020) ersatzweise in den HVV-Servicestellen ausgegeben werden. Im Bestellschein wird festgelegt, von welchem Konto der Betrag abgebucht wird. Der Kontoinhaber unterschreibt das notwendige Sepa-Mandat.     
  2. Den "Berechtigungsnachweis zum Erwerb von Wertmarken zu Zeitkarten für Auszubildende“ erhalten Azubis, deren Ausbildungsvertrag bei der Handels- und Handwerkskammer Hamburg eingetragen ist, automatisch mit der Post.
  3. Für die Bestellung in der Servicestelle benötiget der HVV den Abo-Bestellschein, den Berechtigungsnachweis und ein Passfoto. Die HVV-Card, auf der das BonusTicket für Azubis gespeichert wird, sendet der HVV bequem zum Azubi nach Hause.

Diese drei Unterlagen werden dann per Post an die Abo-Verwaltung des HVV zugesandt. Ersatzweise können die Unterlagen auch in einer der HVV-Servicestellen abgegeben werden. Azubis, die bereits ein Abo haben und auf das vorteilhafte BonusTicket für Azubis umsteigen möchten, können dies auf dem Abo-Bestellschein entsprechend ändern. 

Weitere infos gibt es bim HVV: https://www.hvv.de/de/fahrkarten/abonnement/berechtigungspflichtige-abonnements